Menü

MINT-Förderpreis

Naturwissenschaftliche Kenntnisse - Basis für Innovation, Wachstum und Wohlstand

Warum MINT-Förderung?


MINT steht für vier zukunftsträchtige Fachgebiete: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Jeder engagierte MINT-Lehrer, jede MINTeC- und MINT-freundliche Schule, jedes technische Schülerpraktikum sind ein echter Gewinn für die Berufs- und Studienorientierung unserer Schüler und damit auch für unseren Technologiestandort. Der ‚Technik’-Begriff muss wieder positiv besetzt werden, um an die vielen technischen Innovationen unserer Vorfahren anzuknüpfen und Technik als wichtigen Motor und Innovator unserer gesellschaftlichen Entwicklung und Kultur zu begreifen.

Bereits seit 1978 fördern die Unternehmerverbände Südhessen mit ihren Mitgliedern die Aktivitäten der Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT und MINT-Kooperationen zwischen Schule, Hochschule und Wirtschaft. Hieraus sind in den letzten Jahren erfolgreiche Projekte entstanden, wie beispielsweise „Technik, Teams, Talente“, das „Lernlabor Technik“ und „I am MINT“. Von dieser nachhaltigen Bildungsarbeit profitieren Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen.

Mit der 2014 gegründeten Arbeitgeberstiftung Südhessen wird das gesellschaftliche Engagement weiter ausgebaut. In diesem Rahmen wurde im Schuljahr 2014/2015 erstmals ein Schülerpreis für die besten schulischen MINT-Leistungen von Schülerinnen und Schülern vergeben, die an einer Schule in Südhessen die Hochschulreife erworben haben. Der MINT-Preis wird auch in den kommenden Schuljahren fortgeführt.

 

Warum ein Förderpreis?


Während Sportvereine und Musikschulen schon seit Jahren flächendeckend Talentförderung betreiben, fehlt im MINT-Bereich vielerorts noch eine entsprechende Infrastruktur und nachhaltige Vernetzung.

Mit dem Preis sollen nicht nur die individuellen Leistungen junger Talente wertgeschätzt, sondern auch die wertvolle Bildungsarbeit von Lehrkräften an südhessischen Schulen unterstützt werden.

 

Welche Kriterien müssen erfüllt sein?


Grundlage: Punktzahlen in Q1-Q4.

Fächer: Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Informatik.

Boni: 2 Punkte, wenn die Schülerin/ der Schüler eines der oben genannten Fächer als Leistungskurs belegt hat. 10 Punkte für zusätzliche freiwillige Leistungen, z.B. Jugend forscht.
Wie erfolgt die Übergabe?

Im Rahmen der Abiturfeier wird ein Jahresabonnement für eine Wissenschaftszeitschrift und eine Urkunde vom jeweiligen Schulleiter überreicht.

Projekte

MINT-Förderpreis verleihen

Sie möchten auch an Ihrer Schule den MINT-Förderpreis verleihen?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben uns eine Nachricht.

Kontakt