Menü

Arbeitgeberstiftung Südhessen spendet Fahrräder für Verkehrssicherheitstraining geflüchteter Frauen

„Verkehrserziehung und Mobilität als weiteren Integrationsbaustein nutzen“

19.10.2017

Arbeitgeberstiftung Südhessen e. V. unterstützt 'Neustart Bergstraße' mit 10 Fahrrädern.
Bewegung stiften - Integration fördern.

Bensheim. Die Arbeitgeberstiftung Südhessen hat am 19. Oktober auf dem Gelände des Bildungswerks der Hessischen Wirtschaft in Bensheim 10 Fahrräder an das Projekt Neustart Bergstraße, das Verkehrserziehung für Flüchtlinge anbietet, überreicht.
„Mit den Fahrrädern unterstützt die Arbeitgeberstiftung Südhessen geflüchtete Frauen, ein Verkehrssicherheitstraining zu absolvieren und mobiler den Alltag zu gestalten.
Während Verkehrserziehung in Deutschland bereits für Grundschüler auf dem Lehrplan steht, ist dies für Geflüchtete jedoch oft ein unbekannter Begriff. Mit unserer Förderung wollen wir die individuelle Sicherheit im Straßenverkehr für alle Verkehrsteilnehmer erhöhen. Das Verkehrssicherheitstraining ist ein weiterer Baustein für eine gelingende Integration in unserer Gesellschaft“, sagte Wolfgang Drechsler, Generalsekretär der Arbeitgeberstiftung Südhessen e. V., bei der Übergabe der neuen Fahrräder.

Neustart Bergstraße ist eine Maßnahme, die in Kooperation mit dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft Bensheim, es neu ankommenden Menschen in der Region ermöglicht sich zu orientieren, die deutsche Sprache zu erlernen und mobiler durchs Leben zu gehen. Insbesondere junge geflüchtete Frauen sollen mit dem Erlernen des Fahrradfahrens selbstständiger alltägliche Aufgaben erledigen können. Die fünf Klapp- und fünf 26-Zoll-Fahrräder gehen individuell auf die Bedürfnisse der Fahranfängerinnen ein. Neustart Bergstraße existiert seit 2015 und wird gefördert von Neue Wege Kreis Bergstraße, Kommunales Jobcenter.

„Das Fahrrad ist ein kostengünstiges, zuverlässiges und umweltfreundliches Verkehrsmittel. Für Menschen, die in Deutschland aufgewachsen sind, ist es normal, Verkehrstraining zu erhalten und sich eigenständig mit dem Fahrrad durch die Stadt zu bewegen. Für Geflüchtete gilt dies jedoch häufig nicht. Insbesondere für geflüchtete Frauen ist es daher ein wichtiger Schritt zu mehr Mobilität und Selbstständigkeit, Rad fahren zu lernen und den eigenen Wirkungskreis zu vergrößern. Wir freuen uns daher sehr, dass die Spende der Stiftung unseren Teilnehmerinnen diese Möglichkeit gibt“, sagte Oliver Nüchter, Regionalleiter beim Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V., Region Südhessen.

„In der Arbeitgeberstiftung Südhessen verbinden wir Eigeninitiative, unternehmerische Verantwortung und regionales Engagement miteinander. Wir erweitern seit der Gründung 2014 die Anzahl unserer Förderprojekte kontinuierlich, auch im Bereich Integrationsförderung.
Für über 5.000 Schülerinnen und Schüler haben wir das Jugendschwimmabzeichen Bronze gefördert und über 100 Mal den MINT-Schülerpreis verliehen. Mit den interaktiven Projekten Lego® Education und Lernlabor Technik führen wir Kinder und Jugendliche altersgerecht an die Welt der Naturphänomene heran.

In Kooperation mit InteGREATer e. V. begeistern bei Schuleinsätzen Auszubildende südhessischer Unternehmen mit ausländischen Wurzeln Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund für eine duale Berufsausbildung in der Region“, sagte Wolfgang Drechsler mit Blick auf die gegenwärtigen Aktivitäten und die Initiative „Bewegung stiften“ der Arbeitgeberstiftung Südhessen.

Zurück zur Übersicht

Aktuelles

Ihr Ansprechpartner

Reinhold Stämmler

Bereichsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Gesellschaftspolitik

Diplom-Pädagoge

06151 2985-42
rstaemmler@remove.this.uvsh.de