Menü

Arbeitgeberstiftung Südhessen – Partner bei Bildung, Integration und Schwimmförderung in Südhessen

07.08.2017

Darmstadt. Seit ihrer Gründung Ende 2014 unterstützt die Arbeitgeberstiftung Südhessen regionale Bildungs-, Integrations- und Sportprojekte in Darmstadt und Südhessen.
„Bisher für rund 5.000 Schülerinnen und Schüler haben wir das Jugendschwimmabzeichen Bronze gefördert und über 100 Mal den MINT-Schülerpreis für herausragende Schulabschlussleistungen im naturwissenschaftlichen Bereich verliehen.
Mit den interaktiven Projekten Lego® Education und Lernlabor Technik führen wir Kinder und Jugendliche an die Welt der Naturphänomene heran und bieten praxisorientierte Lernmöglichkeiten.
In Kooperation mit InteGREATer e. V. begeistern bei Schuleinsätzen Auszubildende südhessischer Unternehmen mit Migrationshintergrund andere Jugendliche aus Einwandererfamilien für eine duale Berufsausbildung in der Region“, berichtete Wolfgang Drechsler, Generalsekretär der Arbeitgeberstiftung Südhessen, in der Mitgliederversammlung am 7. August 2017 in Darmstadt den anwesenden Teilnehmern.

Laut einer aktuellen Umfrage im Auftrag der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), kann jeder zweite Grundschüler in Deutschland nicht richtig schwimmen. Schwimmförderung kann lebensrettend sein und trägt darüber hinaus zur Unterstützung einer gesundheitsfördernden Sportart bei.

Digitaler Wandel, technologischer Fortschritt, veränderte Berufsbilder und neue Arbeits- und Qualifikationsmodelle lassen den Fachkräftebedarf im Bereich MINT kontinuierlich steigen. Schon während der Schulzeit profitieren junge Menschen von naturwissenschaftlicher Bildung und der Vermittlung von Grundkenntnissen im Bereich Informatik, wie wir sie durch unser Lernlabor Technik und mit Lego® Education fördern.
Unser MINT-Schülerpreis unterstützt Abiturienten für besondere Leistungen im naturwissenschaftlichen Bereich. Bereits 2025 rechnen wir in Deutschland mit einem Bedarf von rund 1 Mio. MINT-Fachkräften. Mit dieser Form der Bildungsförderung sollen weitere Potenziale und Begabungen in der Gesellschaft erschlossen und jungen Menschen Zukunftsperspektiven aufgezeigt werden.

Der Anteil südhessischer Schüler mit Migrationshintergrund steigt stetig. Dennoch sind diese Jugendlichen in der dualen Berufsausbildung unterrepräsentiert. Vorbilder und das Wissen über Chancen und Karrieren im dualen System fehlen häufig. Seit 2016 bietet die Arbeitgeberstiftung Südhessen und der gemeinnützige Verein InteGREATer e. V. Informationsveranstaltungen in zehn Haupt-, Real- und Gesamtschulen an, bei denen erfolgreiche Azubis südhessischer Unternehmen mit Migrationsbiografien über ihre individuellen Berufs- und Lebenswege berichten und als Motivationsbotschafter wirken.

„In der Arbeitgeberstiftung Südhessen verbinden wir Eigeninitiative, unternehmerische Verantwortung, Wirtschaftskompetenzen und regionales Engagement miteinander. Die Anzahl unserer Förderprojekte werden kontinuierlich erweitert, um noch mehr junge Menschen in Südhessen zu erreichen. Unser Ziel ist dabei, die fachliche Fortbildung von Lehrkräften zu unterstützen, weitere Jugendschwimmabzeichen zu fördern, die Beteiligung von Schulen an der Verleihung des MINT-Schülerpreises zu erhöhen und noch mehr Schulstandorte für unser Integrationsprojekt zu gewinnen“, sagte Wolfgang Drechsler mit Blick auf zukünftige Aktivitäten der Arbeitgeberstiftung Südhessen.

Zurück zur Übersicht

Aktuelles

Ihr Ansprechpartner

Reinhold Stämmler

Bereichsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Gesellschaftspolitik

Diplom-Pädagoge

06151 2985-42
rstaemmler@remove.this.uvsh.de